Skip to main content

Dartautomat

Karella 807501 Dartautomat Premium Silver

213,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
E-Dart-Automat Karella CB-90 Dart-Scheibe -Board Dartspiel 2Loch-Abstand Wurfspiel Dartautomat Elektronische Dartscheibe E-Dartboard Dartpfeile mit kunstoffspitzen Softdart-board Dartgerät Automatendart

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Karella 807201 Dartautomat CB 90

146,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
oneConcept Dartchamp elektrische Dartscheibe Dartautomat E-Dart Scheibe mit Pfeile und Türen (Holz-Design-Türen, inkl. 12 Dartpfeile, für bis zu 8 Personen, 27 Spiele, mit Netzteil, Computer, Ton, Pfeilhalterungen ) schwarz

99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Dartautomat „Premium Silver“ inkl. 12 Darts/Dartpfeile – Elektronische Dartscheibe mit LED-Anzeige für bis 16 Spielern für einen geselligen Spieleabend! Elektronische und Soundeffekte sorgen für besten Spielspaß

299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Karella 807203 Dartautomat CB-50

103,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Loewen Löwen Turnier Sport Dart HB8 SM96 8 Spieler NEUWARE 2015

1.606,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Karella Dartautomat CB 90

144,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Dartautomaten für mehr als nur Dart spielen

Die meisten Menschen kennen das Dartspiel und viele dieser Menschen sehen im Dart spielen mehr als einen Kneipenspaß. Ganz im Gegenteil viele Menschen denken, das Dart spielen ist ein echter Sport.
Die moderne Sportart des Dart spielens, wie man es heute kennt, entstand um das Jahr 1900 herum in England. Bereits zu dieser Zeit fand man dort auch bereits die ersten Dart-Teams.

Die ersten Dartscheiben wurden aus den Böden von alten Bierfässern hergestellt. So erinnern auch die Ringe auf der Scheibe an die Ringe eines Baumes und die einzelnen Segmente an eine ausgetrocknete Baumscheibe.
Natürlich bestehen die heutigen Dartscheiben nicht mehr aus den Böden von alten Bierfässern. Die heute verwendeten Materialien sind stark gepresste harte pflanzliche Fasern, Sisal oder gepresstes Papier. Eine Weiterentwicklung des klassischen Steeldarts sind die Automaten, das so genannte E-Dart.

Entwicklung der Dartautomaten

In den 80er Jahren, mit Entwicklung des Computerzeitalters, erblickten auch die ersten Dartautomaten das Licht der Welt. Der erste Dartautomat wurde durch die amerikanische Firma Arachnid hergestellt. Der erste Dartautomat wurde im Jahre 1986 durch die Firma Löwen auch nach Deutschland gebracht. Bis zum heutigen Tage arbeitet die Firma Löwen, welche auch heute noch Dartautomaten vertreibt, sehr eng mit dem Deutschen Sportautomaten Bund zusammen. Der Deutsche Sportautomaten Bund hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, die Vertreibung der Dartautomaten zu fördern. Seit Mitte der 80er Jahre erfreut sich der Dartautomat einer wachsenden Beliebtheit. Heute spielen etwa 60 000 Mitglieder des Deutschen Sportautomaten Bundes mit rund 17 000 Mannschaften in etwa 5000 Liga Lokalen und in rund 1100 Ligen. So gibt es heute etwa fünfmal so viele E-Darter wie es Steel-Darter gibt.

Spielen auf elektronischen Dartscheiben

Nicht nur in Ligen und Lokalen der Ligen sondern auch im privaten Bereich erfreut sich der Dartautomat einer großen Beliebtheit. Da ein Dartautomat mit Elektronik aufgebaut ist, ist er bei der Anschaffung natürlich teurer als eine herkömmliche Steel Dartscheibe. Entgegen den herkömmlichen Dartscheiben jedoch, welche sich bei der Benutzung zwangsläufig abnutzen, wird bei einem Dartautomat statt mit spitzen Steel-Darts mit Kunststoffspitzen gespielt. Auf diese Weise werden Schäden am Dart-Board vermieden. So ein Automat eignet sich sowohl für Turniere mit Freunden oder der Familie wie natürlich auch als Übungsscheibe für Turnierspieler.

Kosten

Heute gibt es unzählige Modelle des Dartautomat in den verschiedensten Varianten. So liegt es am Spieler, welche Qualitäten und welche Funktionen des Dartautomat in seinem Fokus liegen sollen. Nach dieser Qualität richtet sich dann auch der Preis des ausgesuchten Automaten. Natürlich ist auch bei der Wahl auf einen bekannten Hersteller mit einem höheren Preisfaktor zu rechnen, da man beim Kauf eines solchen Gerätes ein Qualitätserzeugnis erwirbt. So reichen die Preise für einen Dartautomat von rund 50 Euro bis zu Geräten, welche den Preis von 2000 Euro oder mehr überschreiten.

Bereits bei einem Gerät um die 200 Euro bekommt man ein Gerät, welches eine große Anzahl von Spielvarianten bietet sowie viele weitere Optionen. Bei diesen Geräten gehört die Lautstärke-Regelung zur Grundausstattung wie natürlich auch eine elektronische Stimmansage und digitale Soundeffekte. Für das Spielen im Hobbybereich bieten diese Geräte alles, was man für das Spiel und für den Spaß beim Spielen braucht. Bei der Anschaffung eines Dartautomat liegt der Fokus natürlich auf den eigenen Bedürfnissen wie auch auf dem eigenen Geldbeutel.

Beliebte Dartautomaten

Der Kauf eines Dartautomat basiert auf Vertrauen und Professionalität und sollte deshalb bei einem Händler des Vertrauens stattfinden. Beachten muss man, dass das Aufstellen des Dartautomat genügend Platz benötigt. Mit einer Höhe von rund 2 Metern ist ebenso zu rechnen wie mit einem hohen Gewicht von bis zu 100 kg.

Zu den bei Spielern aller Kategorien beliebten Geräte gehören die Automaten des Unternehmens Löwen-Dart. Die Geräte aus diesem Hause sind optisch sehr ansprechende Automaten und bieten allesamt alle wichtigen Spielvarianten. Zusätzlich sind diese Automaten in der Regel noch mit weiteren Optionen ausgestattet. Jedoch findet man auch von einer Reihe anderer Hersteller sehr gute Geräte, so dass man bei der Anschaffung ein gewisses Hintergrundwissen über das Dart spielen benötigt. Man findet bei den angebotenen Automaten Unterschiede in der Machart sowie im System und es unterscheiden sich zudem die europäischen und die amerikanischen Systeme.

Neben den bekannten Spielen 301, 501, High Score, Shanghai, Double in, Double out, Masters out und League kommen bei den meisten Automaten noch viele neue Spiele und unzählige weitere Optionen zum Einsatz.
Einige Automaten bieten bereits integrierte Monitore welche neben Trainingsspielen auch die Verarbeitung von Competetions und Ligen möglich machen. Ebenso bieten einige Automaten die Möglichkeit des Internetzuganges an und somit die Möglichkeit, die Daten zu transferieren.
Die Firma Gaelco zum Beispiel bietet einen Dartautomat an, welcher mittels Laser, einer automatischen Abstandsanzeige und mit Kameras und Sensoren die Möglichkeit bietet, nicht nur das Spiel sondern auch den Spieler auf dem Monitor verfolgen zu können.